Angebote zu "Deutsch" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Brede/R Pages, Keynote u Numbers - Die iWork-Ap...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.06.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Die iWork-Apps im Büro und unterwegs nutzen, Edition SmartBooks, Auflage: 2/2016, Autor: Brede, Gabi/Radke, Horst-Dieter, Verlag: dpunkt Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Apple // Bürosoftware // El Capitan // Excel // iOS // iWork // Mac // Office // OS X // Powerpoint // Präsentation // Word, Produktform: Kartoniert, Umfang: 346 S., komplett in Farbe, Seiten: 346, Format: 2 x 24.1 x 16.8 cm, Gewicht: 673 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Radke Office 2016 für Mac - D Profibuch
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.11.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Mehr herausholen aus Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook, Edition SmartBooks, Auflage: 1/2016, Autor: Radke, Horst-Dieter, Verlag: dpunkt Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Apple // Berechnung // bürosoftware // CRM // EDV // E-Mail // Formatvorlagen // Kalkulationen // Kundenbeziehungsmanagement // ms office student // MS Word // office suite // Präsentationen // Textverarbeitung, Produktform: Kartoniert, Umfang: XIV, 380 S., komplett in Farbe, Seiten: 380, Format: 2.2 x 24.1 x 16.6 cm, Gewicht: 732 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Wachsmuth, R: Sichere Büroverwaltung in Kleinbe...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sichere Büroverwaltung in Kleinbetrieben mit freier Bürosoftware, Titelzusatz: EDV-Tipps, Tricks und wie man es nicht machen sollte! Das kleine Rechtliche: Verträge, Haftung, DSGVO, Fallen und Stolpersteine. Das kleine Marketing: Kommunikation und ein bisschen Markt- und Selbstanalyse., Autor: Wachsmuth, Rüdiger, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // für alle Bildungsstufen // für die Erwachsenenbildung // Gesellschaft und Kultur // allgemein // Unternehmensanwendungen, Rubrik: Anwendungs-Software, Seiten: 264, Informationen: Paperback, Gewicht: 383 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Stellt eine mögliche Einführung von Software-Pa...
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 1,7, Universität Hamburg, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Freie Software für jedermann. Open-Source als Gegenkonzept zum klassischen kommerziellen Geschäftsmodell von Microsoft. Die Open Source Software ist dabei, die Computer-Industrie zu verändern. Mittlerweile bieten etliche Softwarefirmen so genannte offene Computerprogramme - teilweise auch kostenlos - an und versuchen, mit dazu passenden Dienstleistungen Geld zu verdienen. Hunderttausende von Menschen arbeiten weltweit daran, solche Programme zu erstellen und weiterzuentwickeln - viele tun dies unentgeltlich. Noch betreiben laut US-Marktforscher IDC nur drei Prozent aller Unternehmen in westlichen Industrieländern mit Linux. Doch die Windows-Alternative entwickelt sich zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für den Softwareriesen Microsoft. Besonders wenn die freie Software mit Bürosoftware gebündelt wird, wie etwa dem kostenlos im Internet vertriebenen 'Open Office'. Einer Studie der Kasseler TechConsult setzen bereits 33 Prozent der Firmen, die mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen, Linux ein. Bis 2007 soll rund die Hälfte aller Server mit Linux betrieben werden. Viele aktuelle Medienberichte thematisieren das Phänomen der Open Source Software. Den Erfolg dieser freien Software wird nicht nur damit begründet, die Dominanz des Microsoft-Konzerns im Softwaremarkt einzudämmen. Auch die Aussicht für die Nutzer freie Software Programme - in den meisten Fällen - ohne Lizenzgebühren zu erhalten, sowie flexibel Software an die individuellen Bedürfnisse anzupassen sind für den Erfolg von Open Source Software ausschlaggebend. Weitere Gründe sind die wachsende Leistungsfähigkeit, wie zum Beispiel bei Sicherheit oder Beständigkeit dieser Software, und die Tatsache, dass etliche grosse Computerunternehmen seit etwa fünf Jahren dieses Konzept klar unterstützen - allen voran IBM.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Verfahren und Kriterien bei der Auswahl von Bür...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Berufsakademie Berlin (Fachrichtung Industrie), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit verfügen viele Unternehmen über ein Bürosoftwarepaket, um dem ständig zunehmenden Wettbewerbsdruck zu entgehen. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation sind typische Komponenten der Bürosoftware, die zur Unterstützung von verschiedenen Bürotätigkeiten eingesetzt werden. Mit Hilfe dieser Anwendungen ist der Benutzer in der Lage, benötigte Daten zu erfassen, zu formatieren, zu speichern und auszutauschen, so dass die Bearbeitung von Aufgaben schneller und flexibler erfolgt. Darüber hinaus können sich Firmen einen deutlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen, indem durch den Einsatz der Bürosoftware betriebliche Abläufe und Prozesse optimiert werden. Jedoch können 60 Prozent der Bürosoftwareanwender diese theoretischen Vorteile nicht in die Praxis umsetzen, da sie es versäumt haben, sich vor der Auswahl gründlich vorzubereiten. Besonders im Hinblick auf die grosse Produktvielfalt, der Kurzlebigkeit der Produkte und der steigenden Zahl neuer Bürosoftwareanbieter wird deutlich, dass eine genaue Analyse der Benutzerbedürfnisse und der Anforderungen an die Bürosoftware erforderlich ist, um den schwierigen Auswahlprozess erfolgreich abzuschliessen. An dieser Auswahlproblematik setzt die Arbeit des Verfassers an. Sie soll eine begleitende Hilfestellung bei der Beschaffung der aus Sicht des Anwenders wirtschaftlichsten Bürosoftware geben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Stellt eine mögliche Einführung von Software-Pa...
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 1,7, Universität Hamburg, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Freie Software für jedermann. Open-Source als Gegenkonzept zum klassischen kommerziellen Geschäftsmodell von Microsoft. Die Open Source Software ist dabei, die Computer-Industrie zu verändern. Mittlerweile bieten etliche Softwarefirmen so genannte offene Computerprogramme - teilweise auch kostenlos - an und versuchen, mit dazu passenden Dienstleistungen Geld zu verdienen. Hunderttausende von Menschen arbeiten weltweit daran, solche Programme zu erstellen und weiterzuentwickeln - viele tun dies unentgeltlich. Noch betreiben laut US-Marktforscher IDC nur drei Prozent aller Unternehmen in westlichen Industrieländern mit Linux. Doch die Windows-Alternative entwickelt sich zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für den Softwareriesen Microsoft. Besonders wenn die freie Software mit Bürosoftware gebündelt wird, wie etwa dem kostenlos im Internet vertriebenen 'Open Office'. Einer Studie der Kasseler TechConsult setzen bereits 33 Prozent der Firmen, die mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen, Linux ein. Bis 2007 soll rund die Hälfte aller Server mit Linux betrieben werden. Viele aktuelle Medienberichte thematisieren das Phänomen der Open Source Software. Den Erfolg dieser freien Software wird nicht nur damit begründet, die Dominanz des Microsoft-Konzerns im Softwaremarkt einzudämmen. Auch die Aussicht für die Nutzer freie Software Programme - in den meisten Fällen - ohne Lizenzgebühren zu erhalten, sowie flexibel Software an die individuellen Bedürfnisse anzupassen sind für den Erfolg von Open Source Software ausschlaggebend. Weitere Gründe sind die wachsende Leistungsfähigkeit, wie zum Beispiel bei Sicherheit oder Beständigkeit dieser Software, und die Tatsache, dass etliche große Computerunternehmen seit etwa fünf Jahren dieses Konzept klar unterstützen - allen voran IBM.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Verfahren und Kriterien bei der Auswahl von Bür...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Berufsakademie Berlin (Fachrichtung Industrie), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit verfügen viele Unternehmen über ein Bürosoftwarepaket, um dem ständig zunehmenden Wettbewerbsdruck zu entgehen. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation sind typische Komponenten der Bürosoftware, die zur Unterstützung von verschiedenen Bürotätigkeiten eingesetzt werden. Mit Hilfe dieser Anwendungen ist der Benutzer in der Lage, benötigte Daten zu erfassen, zu formatieren, zu speichern und auszutauschen, so dass die Bearbeitung von Aufgaben schneller und flexibler erfolgt. Darüber hinaus können sich Firmen einen deutlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen, indem durch den Einsatz der Bürosoftware betriebliche Abläufe und Prozesse optimiert werden. Jedoch können 60 Prozent der Bürosoftwareanwender diese theoretischen Vorteile nicht in die Praxis umsetzen, da sie es versäumt haben, sich vor der Auswahl gründlich vorzubereiten. Besonders im Hinblick auf die große Produktvielfalt, der Kurzlebigkeit der Produkte und der steigenden Zahl neuer Bürosoftwareanbieter wird deutlich, dass eine genaue Analyse der Benutzerbedürfnisse und der Anforderungen an die Bürosoftware erforderlich ist, um den schwierigen Auswahlprozess erfolgreich abzuschließen. An dieser Auswahlproblematik setzt die Arbeit des Verfassers an. Sie soll eine begleitende Hilfestellung bei der Beschaffung der aus Sicht des Anwenders wirtschaftlichsten Bürosoftware geben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot